Navigation
  • Black Friday 2020

    mehr
  • Pferdefreunde

    mehr
  • KYNEE, Holzspielwaren in der Schweiz hergestellt.

    mehr
  • Super City Garage

    mehr
  • Trauffer ProSpecieRara

    mehr
  • Babyplüsch aus weichem Flauschstoff

    mehr

Marktgasse Tel. 071 228 10 10
Neumarkt Tel. 071 228 10 12
Shopping Arena Tel. 071 228 10 14
E-Mail: info@zollibolli.ch

FILIALEN

Zollibolli Geschichte

Die Firmengeschichte auf einen Blick

1856:
Eröffnete Karolina Zollikofer ein Spiel- und Korbwarengeschäft an der Multergasse 1 in St. Gallen. Zu dieser Zeit betrug ein Monatsumsatz ganze 166.73 Franken! Im Dezember des gleichen Jahres (Weihnachtsgeschäft) stieg der Verkauf auf 956 Franken.

1872: Übersiedlung des Ladens in den «Unteren Scheggen» und 1 Jahr später Übernahme des Geschäfts durch zwei ihrer Kinder

1886: Heinrich Zollikofer wird Alleininhaber mit Firmenänderung in «Heinrich Zollikofer zum Scheggen»

1892 - 1894: Erwerb der Häuser zum Unteren Scheggen und zum Oberen Scheggen. Die reine Spezialisierung auf Spielwaren war damals noch nicht gegeben. Der Charakter der Firma entsprach eher einem Bazar.

1911: Ging das Geschäft an den Sohn gleichen Namens in dritter Generation über

1931 - 1954: Diverse Umbauten/Neugestaltungen; Mitwirkung der Söhne in der 4. Generation

1954: Der seit Generationen im Kindermund geborene «Zollibolli» wird offizieller Firmen-Slogan. Der St. Galler Werbefachmann, der den Werbeslogan zur Umtaufung der Firma finden sollte, hatte für einmal in seinem Beruf auf seine eigenen Kinder gehört und den Nagel auf den Kopf getroffen: Zollibolli und ein Männchen dazu, das Kinderherzen höher schlagen lies. Sie konnten sich mit diesem einfachen, lachenden Gesicht personifizieren. Ausserdem war Zollibolli schon immer der Rufname von Ernst Zollikofer.

1963: Verstarb der bisherige Seniorchef Heinrich Zollikofer. Im gleichen Jahr wurde der Untere Scheggen total renoviert

1964: Sohn Peter tritt in der 5. Generation in den Betrieb ein. Zu diesem Zeitpunkt vermerkte das Kassenbuch für das Weihnachtsgeschäft (Nov./Dez.) einen Warenerlös von 12‘000 Franken.

1971: Ausbau und Neugestaltung der Verkaufsräume

1972: Ausscheiden von Heinrich Zollikofer aus der Firma und Gründung der Kommanditgesellschaft Zollikofer & Co. mit Ernst und Peter Zollikofer

1981: Im 125igsten Jubiläumsjahr erfolgte die Umwandlung des Betriebs in eine Familien AG mit dem Namen Zollibolli Spiel + Freizeit.

1984-2002: Nacheinander Eintritt der Töchter von Peter Zollikofer, Sandra, Simone und Katrin sowie von Ehefrau Edith Zollikofer in die Firma.

2006: Zollibolli feiert das 150 Jahre-Jubiläum. Dazu wurde das Zollibolli-Männchen etwas aufgefrischt, bleibt aber immer noch unverkennbar. Neu lacht es mit einem breiten Grinsen, strahlt mit offeneren Augen, ist lebendiger. So lebendig wie Zollibolli und seine Spielewelten.

2011: Übernahme durch den Familienbetrieb  Amsler Spielwaren AG.

2012: Erster Weihnachtskatalog entsteht.

2014: Online Shop wird aufgeschaltet

2017: Eröffnung zweite Zollibolli Filiale Neumarkt, in St. Gallen.

2018: Eröffnung dritte Zollibolli Filiale in der Shopping Arena, St. Gallen.

2020: Schliessung der Filiale an der Marktgasse

 

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die Filialen von Amsler Spielwaren AG und Zollibolli.
Hier zur Übersicht...